Checkliste zur Finanzierung: Schwachstellen sicher finden

Sie haben von einer Bank ein Finanzierungsangebot vorliegen und wollen wissen, ob das Angebot gut ist und ihren Vorstellungen entspricht? Mit der Checkliste "Auswertung von Finanzierungen" oder mit meinem kostenlosen Zins-Angebots-Check können Sie Schwachstellen aufdecken.

Warum Finanzierungsangebote auswerten?

Finanzierungsangebote enthalten in der Regel einen Wust von Zahlen, Beträgen und Prozentsätzen. Leider werden diese Angebote von den Beratern nicht detailliert mit den Kunden besprochen. Die meisten Finanzierungsangebote sind für den Verbraucher verwirrend - auch nach dem „Beratungsgespräch“ mit dem Bankmitarbeiter. Häufig ist das von den Banken auch so gewollt. Die Berater müssen verkaufen bzw. für den Arbeitgeber Provisionen einstreichen und nicht beraten.

Undurchsichtige Angebote gehören zu den beliebten Banken-Tricks

Kann der Kunden Finanzierungsangebote nicht durchschauen, dann kann er auch keinen Vergleich vornehmen, und die Verkaufschancen des Beraters zu steigern. So einfach ist das. Aber ohne Vergleich verschenken Kreditnehmer in der Regel viel Geld und nehmen sich die Chance, ein wesentlich besseres Angebot zu finden.

Fast 40.000 Euro Zinsersparnis

Ich stelle immer wieder fest, dass ich meinen Mandanten durch Angebotsvergleiche mehrere tausend Euro spare. Die Zinsersparnisse liegen häufig bei über 10.000 Euro pro Finanzierung. Stiftung Warentest bestätigt, dass bei Finanzierungen hohe Zinsersparnisse möglich sind. Denn das Institut führt jährlich Zinsvergleich durch. Testkäufer holen von verschiedenen Banken, Versicherungen und Bausparkassen Finanzierungsangebote ein. Die Einsparungen liegen regelmäßig im fünfstelligen Eurobereich. So wurde im Finanztest (Stiftung Warentest, Finanztest in "3 Prozent auf Dauer" Heft Nr. 4, Ausgabe 2012) erneut ermittelt, dass bei identischen Finanzierungsanfragen zwischen dem billigstem und teuersten Anbieter Zinsunterschiede von 39.148 € (Modellfall Hauskauf 210.000 €) bestanden.

Mit Kreditcoaching das beste und günstigste Angebot finden

Das Video zeigt Ihnen, wie Ihnen Kreditcoaching.de helfen kann, um zu einem guten und günstigen Finanzierungsangebot zu kommen.

Checkliste zur Auswertung von Finanzierungen

Auf diese Punkte und Angaben sollten Sie bei einem Zinsangebot ganz besonders achten:

  • Sollzins des Darlehens
  • Effektivzins des Darlehens
  • Disagio
  • Bearbeitungsgebühren oder Zusatzkosten
  • Auszahlungsbetrag
  • Zinsbindungsfrist
  • Anfänglicher Tilgungssatz
  • Beleihungsgrenze für das Darlehensangebot
  • Ratenhöhe
  • Termin der Ratenfälligkeit
  • Freiraten für den Darlehensabruf
  • Sondertilgungsmöglichkeit
  • Mindesthöhe bei Sondertilgungen
  • Datum der Zins-/Tilgungsverrechnung
  • Schätzkosten
  • Bereitstellungszinsfreie Zeiten
  • Höhe der Bereitstellungszinsen
  • Kontoführungsgebühren
  • Kosten für Versicherungen
  • Entspricht das Angebot ihren Vorstellungen?
  • Sind alle Wünsche im Angebot enthalten?

Kostenloser Zins-Angebots-Check durch Verbraucherberater

Im Rahmen eines kostenlosen Erstgespräches prüfe ich vorliegende Finanzierungsangebote. Möchten auch Sie wissen, ob Ihnen wirklich ein gutes Angebot vorliegt?

Senden Sie mir doch einfach das Ihnen vorliegende Angebot zu und rufen Sie mich kurz an. Dann prüfe und beurteile ich das Finanzierungsangebot für Sie und zeige Ihnen eventuelle Schwachstellen bzw. Optimierungsmöglichkeiten auf. Wenn Sie es wünschen, dann kann ich für Sie auch einen detaillierten und umfassenden Zinsvergleich bei über 400 Banken durchführen.

Hier können Sie einen kostenlosen Zins-Angebots-Check anfordern. Melden Sie sich einfach mit dem Kontaktformular bei mir.

Fazit: Durch Zinsvergleiche können Bauherren oder Immobilienkäufer viel Geld sparen. Stiftung Warentest führt regelmäßig Zinsvergleiche durch. Die Zinskosten zwischen dem billigstem und teuersten Anbieter liegen häufig bei über 40.000 € pro Finanzierung. Die Checkliste "Auswertung von Finanzierungen" zeigt Ihnen, auf welche Punkte Sie achten müssen. Gerne prüfe ich im Rahmen eines kostenlosen Erstgespräches ihr Finanzierungsangebot. Auf Wunsch kann ich für Sie auch einen umfassenden und detaillierten Zinsvergleich (über 400 Banken im Vergleich) durchführen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Immoblienkauf-Planer: Wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
Was kostet mich meine Traumimmobilie mit allen Nebenkosten und welche Kreditrate ist für die Rückzahlung der Finanzierung notwendig? Diese Informationen und viele Tipps finden Sie hier.
Warum ist die frühzeitige Ermittlung des gesamten Eigenkapitals wichtig?
Nur wenn das verfügbare Eigenkapital verlässlich feststeht, kann in Abhängigkeit von den Gesamtkosten der Finanzierungsbedarf ermittelt werden. So sollten Sie das Eigenkapital ermitteln.
Bereitstellungszinsen umgehen oder vermeiden (Tipps & Strategien)
Für Bauherren oder Immobilienkäufer können Bereitstellungszinsen teuer sein. Wann fallen diese Kosten an und wie können sie vermieden oder legal umgangen werden? Hier finden Sie wertvolle Tipps und Strategien.
Versicherungs-Check
Nicht jede Versicherung ist notwendig, aber viele sind wichtig. So einfach können Sie sich gegen existenzielle Risiken und finanzielle Krisen schützen.