Kundenbewertungen und Referenzen: Ein wertvoller Schatz!

Die Meinung der Verbraucher und Kunden über die Leistung eines Beraters ist wichtig, denn nur die Kundenmeinung zählt und entscheidet über den geschäftlichen Erfolg. Das war schon immer so und wird sich auch in der Zukunft nicht ändern. Viele Banken und Finanzberater scheinen das vergessen zu haben. Dabei kann es so einfach sein, mit empfehlenswerten Spitzenleistungen und einer herausragenden Beratung Kunden zu binden und auch Neukunden zu gewinnen.

Finanzberatung: Verbrauchervertrauen auf Sinkflug

Das Vertrauen der Verbraucher gegenüber Banken, Versicherungen und Finanzberatern befindet sich auf dem Tiefpunkt. Massiv sackte das Konsumentvertrauen (GfK-Global-Trust-Reports) gegenüber der Finanzbranche in 2011 auf 29 Prozent ab. Großteils sind die Bankenkrisen und regelmäßigen Skandale in der Branche, massive Berichte der Stiftung Warentest bzw. Verbraucherverbände über Fehlberatungen und natürlich die ausufernde Gier der Branche nach Gewinnmaximierung an dieser negativen Entwicklung schuld. Seriöse und kompetente Finanzberater stellen sich bei dieser Entwicklung existenzielle Fragen: Wie kann ich mich vor einer Pauschalverurteilung schützen? Wie kann ich bei meinen Kunden und gegenüber Interessenten nachhaltig Vertrauen aufbauen? Wie kann ich durch eine herausragenden Beratung und eine kundenorientierte Serviceleistung überzeugen?

Flagge zeigen, gerade bei internetbasierten Geschäftsmodellen

Wenn für Berater das geschäftliche Wohl und Wehe vom Vertrauen ihrer Kunden und von einer empfehlenswerten Beratungsleistung abhängig ist, dann sollte nach jeder Beratung eine Kundenbefragung erfolgen. Es ist wichtig zu wissen, wie der Kunde die Beratung empfunden hat und für sich bewertet. Rückmeldungen der Kunden geben jedem Berater die Möglichkeit, sich kontinuierlich zu verbessern und seine Beratungsleistung Schritt für Schritt den Kundenbedürfnissen anzupassen. Neben den Kundenfeedbacks sind Referenzen und Weiterempfehlungen für den geschäftlich Erfolg wichtig. Durch die Mundpropaganda werden häufig potenzielle Interessenten zu Neukunden. Gute und clevere Berater zeigen deshalb Flagge, fragen Kunden nach ihrer Meinung, holen Bewertungen und Referenzen ein und veröffentlichen die Rückmeldungen auf der Homepage.

Warum Referenzen und Empfehlungen so wichtig sind

Eine aktuelle Umfrage von ImmobilienScout24 unter 2.127 Kreditnehmern zeigt, dass die Bewertungen und Empfehlungen anderer Kunden neben den Zinskonditionen und transparenten Informationen ein wichtiges Kriterium für die Kontaktaufnahme darstellen. Ganz besonders wichtig sind Kundenbewertungen und Referenzen bei internetbasierten Geschäftsmodellen. Damit liegen Kreditnehmer im Trend, denn fast 80 Prozent der Deutschen suchen vor einer Kaufentscheidung nach Informationen im Internet, für 90 Prozent ist dabei die Unternehmenswebseite die erste Anlaufstelle und die Hälfte aller potenziellen Neukunden liest vorhandene Bewertungen bzw. nutzt die Erfahrungen anderer Kunden als Entscheidungshilfe.

Wann sind Kunden zufrieden und wann begeistert?

Kunden sind zufrieden, wenn Ihre Erwartungen erfüllt werden. Wenn Sie aber möchten, dass sich Kunden zu Empfehlern und Referenzgebern entwickeln, dann müssen Sie die Erwartungen der Kunden übertreffen. Am Anfang einer Kundenbeziehung frage ich jeden Kunden deshalb nach seinen Erwartungen. An dieser Richtschnur lasse ich mich messen und versuche durch erstklassige Beratung und extremer Kundenorientierung diese Erwartungshaltung zu übertreffen. So werden zufriedene Kunden zu begeisterten Fans und Empfehlungsgebern.

Empfehlungsmarketing muss seriös und einfach sein

Als ich mich ohne Kundenbestand in einem schwierigen Marktumfeld mit Kreditcoaching.de selbstständig machte, erkannte ich sehr schnell die Bedeutung von Referenzen und Empfehlungen für meinen geschäftlichen Erfolg. Ich versuchte über Spitzenleistung meine Kunden zu begeistern und als Empfehlungsgeber zu gewinnen. Doch selbst, wenn alles prima läuft und die Kunden begeistert sind, muss ich erst noch eine Rückmeldung und ein Feedback bekommen. Der organisatorische Aufwand sollte im Empfehlungsmarketing für den Berater und Kunden so gering wie möglich sein. Referenzen und Bewertungen müssen zudem seriös und einfach sein. Ohne eine technische und clevere Lösung wird das Empfehlungsmarketing zum Zeitfresser und zur Belastung. Kunden reagieren genervt, wenn ein Feedback große Mühe bereitet. Eine Idee war geboren: Mit Beraterfeedback.de allen Beratern und Selbstständigen ein ehrliches und cleveres Empfehlungsmarketing zugänglich zu machen. Heute gewinne ich Neukunden und Aufträge zum überwiegenden Teil über Referenzen und Empfehlungen meiner Kunden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Mit welcher Zinsersparnis kann ich bei einem Forward-Darlehen rechnen?
Beim Modellfall „Anschlusskredit als Volltilger-Darlehen“ ergab sich ein Zinsunterschied zwischen billigstem und teuerstem Anbieter von 4.957 €. Beim Modellfall „Forward-Darlehen“ betrug die Differenz sogar 11.436 €.
Budgetrechner: Was Ihre Immobile kosten darf - einfach und genau ermittelt
Immobilienkauf mit Vernunft und Übersicht. Schnelle Berechnung der Gesamtkosten mit dem cleveren Budgetrechner. So finden Sie heraus, wie teuer die Immobilie oder das Bauvorhaben sein darf.
Wo liegt der langjähriger Durchschnittszins für Baufinanzierungen?
Die Zinsen für Baufinanzierungen waren in den vergangenen zwanzig Jahren nicht auf so niedrigem Niveau wie heute. Bauherren mussten Anfang 1982 für einen Kredit um die 8,5 % an Zinsen zahlen.
Jetzt die niedrigen Zinsen für Anschlussfinanzierung nutzen
Bestehende Kredite sind oft eine Schatztruhe. Häufig sind Umschuldungen in niedrigen Zinsen möglich und sinnvoll.