Wo bekomme ich den besten Zinssatz?

Die Frage sollte besser lauten: Wo bekomme ich die richtige und beste Finanzierung. Denn nicht nur der Zinssatz zählt. Bei einer Finanzierung spielen viele weitere Faktoren eine entscheidende Rolle. Werden zum Beispiel die Bau- oder Kaufkosten falsch ermittelt, dann reicht die vereinbarte Darlehenssumme nicht aus. Sie müssen nach dem Kauf / Bau nochmals Geld aufnehmen. Nachfinanzierungen sind teuer und bereiten häufig Probleme. Nicht zu vernachlässigen sind auch die Zusatzkosten (Kontoführungsgebühren, Schätzgebühren etc.) und die sonstigen Vereinbarungen (Sondertilgungsrechte, bereitstellungsfreie Zeiten etc.) bei einer Immobilienfinanzierung. Sind diese Vereinbarungen ungünstig, kann das sehr viel Geld kosten. Ein wichtiger Punkt ist auch, ob Sie die richtigen Finanzierungsbausteine gewählt haben. Werden zum Beispiel falsche Zinsbindungszeiten für die Darlehen gewählt, können Ihnen hohe Zinsnachteile entstehen.

Tipp:
Das Finanzierungskonzept muss zu Ihrem Vorhaben und Ihrer Lebensplanung passen. Achten Sie nicht nur auf die Zinsangaben, denn häufig entpuppen sich die weiteren Konditionsbestandteile und Darlehensbedingungen als Kostenfalle.
Mehr zum Thema Baufinanzierung:

Der Artikel "Wo bekomme ich den besten Zinssatz?" wurde am 24.09.2015 verfasst.

Kostenloser Zins-Check! Jetzt anfordern: