Immobilien werden knapp – soll ich jetzt schnell kaufen?

Der Immobilienmarkt funktioniert wie jeder Markt nach den Regeln von Angebot und Nachfrage. Hohe Nachfrage und/oder ein geringes Angebot führen zu steigenden Preisen, denn es herrscht ein großer Wettbewerb zwischen den Käufern. Auch in Zeiten eines knappen Immobilienangebotes und steigenden Preisen sollten Sie dennoch sehr überlegt handeln und sich nicht von Angst treiben lassen. Angst ist immer ein schlechter Ratgeber. Es besteht die Gefahr, dass Sie eine Immobilie kaufen die überteuert ist oder nicht zu Ihnen passt.

Denken Sie immer daran: Eine Immobilie ist eine langfristige Investition und es geht um sehr viel Geld. Besonders wenn Sie selbst einziehen möchten, sollten Sie den Preis und Nutzen der Immobilie abwägen. Entspricht die Immobilie wirklich Ihren Vorstellungen? Ist der Preis überzogen oder noch vertretbar? Ihre persönlichen Entscheidungsfaktoren wie Lage, Schnitt, Raumangebot, Nutzungsmöglichkeit etc. dürfen Sie bei Ihrer Kaufentscheidung auf keinen Fall vernachlässigen. Eine wichtige Regel lautet: Kaufen Sie keine Immobilie überstürzt und ungeprüft. Ob Eigentumswohnung, Haus, gebrauchte Immobilie oder Neubau - es gibt immer Sachverhalte und Unterlagen die Sie prüfen müssen. Auf keinen Fall sollten Sie sich vom Verkäufer oder Makler zeitlich unter Druck setzen lassen. Die beste Strategie: Abwägen, besichtigen, Unterlagen prüfen, vergleichen, mindestens eine Nacht darüber schlafen und erst dann handeln.

Mehr zum Thema Baufinanzierung:

Der Artikel "Immobilien werden knapp – soll ich jetzt schnell kaufen?" wurde am 01.10.2015 verfasst.

Kostenloser Zins-Check! Jetzt anfordern: