Warum ist beim Immobilienkauf eine Geldreserve wichtig?

Die Ermittlung der Gesamtkosten ist der erste Schritt bei einer Finanzierungsplanung. Ob neu oder gebracht, ob Haus oder Wohnung – fast immer lauern nicht kalkulierbare Kosten. Einmal werden die Modernisierungskosten teurer als geplant. Dann steigen die Baukosten oder verteuert sich die Inneneinrichtung durch Sonderwünsche. Es gibt fast keinen Immobilienerwerb, bei dem nicht zusätzliche Belastungen auftreten. Haben Sie nicht alles verfügbare Eigenkapital eingesetzt und damit einen Sicherheitspuffer einkalkuliert, sind Sie auf der sicheren Seite. Wenn Sie das Geld dann doch nicht benötigen, können Sie damit eine Sondertilgung bei Ihrem Darlehen vornehmen oder sich noch einen besonderen Einrichtungswunsch erfüllen.

Mehr zum Thema Baufinanzierung:

Der Artikel "Warum ist beim Immobilienkauf eine Geldreserve wichtig?" wurde am 29.09.2015 verfasst.

Kostenloser Zins-Check! Jetzt anfordern: